4-Tagestour 2019 vom 11. - 14.07.2019 Rems-Brenz-Fils und Aichtal

Am 11.07.2019 um 8:oo Uhr starteten 12 Radler und ein Fahrer des Begleitfahrzeuges die 4-Tagestour 2019.
Das Wetter war bewölkt aber noch trocken. Über Kuppingen, Nufringen und Gärtringen führte uns der Weg nach Sindelfingen.
Dort machten wir Kaffeepause und fuhren dann die Fussgängerbrücke am Sindelfinger Wald über die A8.
Vorbei am Katzenbacher Hof erreichten wir das Bären Schlössle.
Nach der Mittagspause ging es zum Schloss Solitude und nach Ludwigsburg.
Dort machten wir die Nachmittagspause im Eiscafe. Die Schluss Etappe für uns an den Neckare und die Rems bei Remseck.
Leider begann die Regenfahrt. Vorbei an Waiblingen ging es im Regen zur Unterkunft in Kleinheppach.
Die Etappe war 85 km lang.
Der 2. Tag begann gleich mit Regen und sollte den ganzen Tag andauern.
Bei dieser Etappe fuhren wir die ganze Zeit entlang der Rems bis Schwäbisch Gmünd.
Kurz hinter Gmünd machten wir in der Krone in Zimmern Mittag.
Das wurde etwas trockener und so setzten wir die Tour fort.
In Aalen gab es das Nachmittags Eis bevor wir dann die Unterkunft in Oberkochen erreichten.
Die Etappe war 76 km lang.
Der 3. Tag begann wieder mit Regen.
Über Heidenheim ging es nach Böhmenkirchen wo wir den höchsten Punkt der Tour erreichten.
Danach ging es hinunter ins Filstal.
In Geislingen hatten wir einen schönen Biergarten als Mittag geplant, der aber aufgrund des Wetters geschlossen hatte.
Zum Glück fanden wir in Kuchen noch eine Pizzeria die uns ein Mittagessen servierte.
Vorbei an Gingen/Fils und Uhingen ging es nach Ebersbach.
Dort machten wir den Nachmittagsstop um dann den Anstieg zum Hotel Glück in Angriff zu nehmen.
Die Etappe war 86 km lang.
Welch Wunder, der 4. Tag begann mit Sonnenschein.
Der Weg führte uns an der Fils entalng nach Plochingen wo wir an den Neckar kamen.
Entlang des Neckar führte uns der Weg nach Nürtingen.
Von dort ging es dann in Aichtal.
Wir befuhren das Aichtal bis nach Waldenbuch. Dor wechselten wir auf den Museumsradweg welcher bis nach Pforzheim führt.
In Holzgerlingen machten wir im Alten Bahnhof Mittag.
Während der Mittagspause fing es wieder leicht zu regnen an, aber es sollte nicht andauern.
Weiter auf de, Museumsradweg kamen wir nach Ehningen.
Dort verliesen wir den Museumsradweg und fuhren über Rohrau, Nufringen und Kuppingen nach Hause.
Die Etappe war 80 km lang.

Insgesamt waren es 327 km.
Wir wünschen uns für 2020 besseres Wetter.
 


1-Tagesradtour zum Rauschbart am 25.05.2019

Pünktlich um 8:30 Uhr starteten wir unsere Tour zum Rauschbart in Horb.
Der Weg führte uns über Mötzingen, Vollmaringen und Hochdorf nach Eutingen.
Im "Akropolis 3-König" in Eutingen machten wir Pause.
Von Westen zogen schon die ersten dunklen Wolken heran und so machten uns schnell auf den Weiterweg.
Über den Bildechinger Steig ging es nach Bildechingen und dann zum Rauschbart über Horb.
Kaum angekommen, fing es leicht zu regnen an.
Bis wir gestärkt waren hat die Sonne wieder geschienen.
Der Rückweg führt uns wieder nach Eutingen und dann entlang der Schienen bis zum Bahnhof.
Am Eutinger Segelflugplatz in der Fliegerklause machten wir einen Kaffee Stop um dann über Baisingen
und Mötzingen wieder Jettingen zu erreichen.
Zum Abschluß waren wir bei unserem Sportkamerad Werner zum Geburtstagskaffee eingelanden.
Wir hatten auf den ganzen 52 km keinen richtigen Regen nur gelegentliche Tropfen.
Es war eine schöne Tour.
Danke an die Organisatoren (Klaus, Adolf und Rainer)


Besenwanderung 2019 in Poppenweiler am 06.04.2019

Diese Wanderung wurde von den Sportkameraden Dieter, Hans und Werner geplant.
Mit Bus und Bahn ging es nach Ludwigsburg und dann per Bus nach Poppenweiler.
In Poppenweiler machten wir einen Spaziergang zum Blockhausenbesen.
Nach einem schmackhaften Aufenthalt und gutem Wein starteten wir die Wanderung durch die Weinberge und Blicke auf den Neckar.
Die Strecke war ca. 7 km lang und endete in Neckarweihingen. Mit dem Bus ging es wieder nach Ludwigsburg.
Danach ging es wieder mit Bahn und Bus nach Jettingen.


Winterwanderung zum Schloß Sindlingen am 26.01.2019

Die Wanderung nach Sindlingen um Jettingen wurde von Wolfgang und Robert geplant und Dieter war der Glühwein Service.
Wir starteten um 9:00 Uhr zur Wanderung um Jettingen vorbei am Reiterheim um dann zum Kochenhartgraben um dort eine Glühweinpause einzulegen.
Frisch gestärkt ging es dann nach Sindlingen ins Schloß zum Mittagessen.
Anschließend ging es wieder nach Oberjettingen ins Cafe Ziegler wo wir den Tag bei einer Tasse Kaffee beendeten.

Herbstwanderung Schönbuchturm am 28.09.18

Horst und Rainer haben die Wanderung um den Schönbuchturm geplant.
Zuerst fuhren wir mit den Autos zum Naturfreundehaus Herrenberg, und starteten von dort die Tour.
Zu Beginn wurde der Schönbuchtrum besichtigt und erklommen.
Dann ging es auf dem HW5 in Richtung Rohrau.
Im Sportheim Rohrau machten wir eine willkommene Rast um dann wieder zurück zum Naturfreundehaus zu wandern.
Dort angekommen wurde die Wanderung bei Kaffee und Kuchen beendet.

4 Tages-Radtour Nagold - Rhein - Kinzig 18. - 21.07.18

Die Tour wurde von den Sportkameraden Ernst, Klaus und Rainer geplant.
Wir starteten in Jettingen und fuhren nach Wildberg ins Nagoldtal.
Das Nagoldtal befuhren wir bis Pforzheim, dort kam die 1. Bergwertung welche uns nach Karlsruhe führte.
Dies war unser Ziel für die 1. Etappe.
Den Abend genossen wir im Hotel und Biergarten "Zum Schuppi" in Karlsruhe.
Tag 2 führte uns an den Rhein, welchen wir mit der Rheinfähre Karlsruhe überquerten.
Auf der Elsässischen Seite fuhren wir bis Plitterddorf, wo wir mit der Fähre wieder nach Deutschland umsetzten.
Die Etappe endete dann in Legishurst.
Am 3. Tag verliessen wir den Rhein und wechselten ins Kinzigtal.
Mit Stops in Gernsbach und Haslach im Kinzigtal erreichten wir dann Schenkenzell wo wir im Waldblick abstiegen.
Der letzte Tag führte uns über Alpirsbach und Loßburg ins Glatttal wo wir am Wasserschloss Pause machten.
Danach befuhren wir den Neckarradweg über Horb bis nach Mühlen und von dort ging es durch das Eutinger Täle nach Hause.

Eintagesradtour 2018 am 16.06.18

Geplant von den Sportkameraden Adolf, Klaus und Rainer, ging es von Jettingen über Kuppingen und Nufringen nach Gärtringen
wo wir bei Manuela im Gärtringer Eck einen Einkehrschwung einlegten.
Vorbei an Ehningen führte uns der Weg nach Böblingen.
Im Schönbuch Bräu Biergarten machten wir Mittag und fuhren dann in Richtung Mauren.
Über Rohrau kamen wir wieder nach Nufringen wo wir bei Rosi Kaffee und Kuchen genossen.

Besenwanderung 2018 am 07.04.18

Diese Wanderung wurde von den Sportkameraden Dieter und Werner geplant.
Mit Bus und Bahn ging es nach Stuttgart und dann in den Aubesen nach Münster.
Nach einem schönen Aufenthalt ging es zum Max-Eyth-See welchen wir umrundeten
und dann bei schönstem Sonnenschein ein Eis, Kaffee oder Kuchen genossen.
Danach ging es wieder mit Bahn und Bus nach Jettingen.

Winterwanderung 27.01.2018

Die Sportkameraden Ernst, Robert und Wilfried haben die Winterwanderung nach Nagold geplant.
Der Weg führte uns über den Billing und den Radweg nach Nagold, inklusive einer Glühweinpause, zum Restaurant Eisenbahn.
Nach einer Stärkung ging es durchs Kuhloch und den Eisbergsteig ins VfL Sportheim zum Kaffee und Kuchen.

Herbstwanderung 2017